Chayenne und Luna  







 

 

Luna  Luna - die jetzt auf den Namen
  Miss Dixie hört - und ihre Mutter
  Chayenne sollten beide
  zum Schlachter. Sie wurden
  von ihrer jetzigen Besitzerin
  im Mai 2005 in einer
  "Blitzaktion" aus Tirol geholt.
  Jetzt führen die beiden ein
  sorgenfreies Leben in Augsburg.